Olga Vostrezova

Olga Vostrezova (*1980) in Nowosibirsk, lebt und arbeitet als freiberufliche Kuratorin in Leipzig. 2005 bis 2011 arbeitete sie in der Programmabteilung des Goethe-Instituts Moskau. 2011-2013 absolvierte sie den postgradualen Master-Studiengang Kulturen des Kuratorischen (KdK/HGB). Während des Studiums 2012–2013 arbeitete sie in der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig (GfZK) mit dem Stipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen für junge Kuratoren aus Osteuropa. Kuratierte Ausstellungen (Auswahl): RESPEKT (KomMissia Moscow 2011; Comic Salon Erlangen 2012), The Subjective Object – (Re) Appropriating Anthropological Images (GRASSI Museum für Völkerkunde Leipzig, zusammen mit anderen KdK-Studierenden 2012), Space LAB (Spinnerei Leipzig, zusammen mit Kristina Semenova 2013), DRAWING PROTEST (GfZK und HGB 2013-14) und 2.5.0. Object is Meditation and Poetry…. (GRASSI Museum for Applied Arts Leipzig, 2015, zusammen mit Prof. Alba D’Urbano).